DE  EN

Grafische Ausarbeitungen für das Public Urban Lab  Express Yourself / City für die Hochschule Bremen.

Das Projekt beeinhaltete die Gestaltung des Programm- und Informationflyers, Bannern und Poster für die Präsentation im Vorfeld und während der Veranstaltung. Die Zusammenarbeit fand hierbei in Kooperation mit dem M2C – Institut für angewandte Medienforschung Bremen statt.

Mit dem Public Urban Lab fande 2016 das erste partizipative Labor zur (digitalen) Stadtentwicklung in Bremen statt. Es ging um die Vermittlung und Mitgestaltung in Kunst, in Schulen, in Kultur, Stadtplanung, Wirtschaft und mehr.

Das Public Urban Lab – das waren 28 Veranstaltungen an 6 Tagen: Diskussionsrunden, Workshops, Kunstevents, Präsentationen in und um einen weißen Überseecontainer am Hauptbahnhof. Über 40 hochkarätige internationale Gäste aus Stadtplanung und Wirtschaft, aus Kunst, aus Kultur, aus Informatik, Design und Architektur bereicherten hierbei das Event. Hunderte Gespräche an dem Bewohnern jeden Alters neue Systeme und Werkzeuge zur partizipativen Veränderung der Stadt ausprobieren konnten stellten den Partizipativen Grundgedanken in den Vordergrund.

Das Public Urban Lab ist Bestandteil des von der Europäischen Union geförderten Projektes „The People‘s Smart Sculpture PS2“, sowie der Sub-Projekte "Express Yourself/city" , "The Public Space as Shared Museum" und des Forschungsclusters "Mobiles Leben" der Hochschule Bremen.