DE  EN

 

 

Eine Widmung an die Vielfalt des Lebens

Das Leben ist ein wundersamer Kreislauf, der in dynamischen Wogen und Wellen verläuft.
Jeder hinterlässt seine Spuren und ein unvergleichbares Gebilde aus Lebenserinnerungen, Beziehungen und Einmaligkeit. 



Wir durchlaufen unser Leben auf ganz eigene Weise, sammeln auf dieser Reise Bilder, Eindrücke und Besonderheiten, die uns zu etwas aufblühen lassen, was unersetzlich und einzigartig ist.

Wir werden zu einem Unikat. 

Diese Unverwechselbarkeit unseres Seins verdient eine besondere Widmung.

 

Das Besondere einer Postforma ©

Unsere Urnen sind Unikate, welche durch jeden Einzelnen inspiriert werden – ähnlich wie das Postskriptum, der Anhang an einen Brief, ist Postforma der Anhang an das Leben.

Als Grundlage der Personalisierung dienen die Angaben zur verstorbenen Person. Das von uns gestaltete Grundgerüst schwingt durch diese Informationen jedes Mal unterschiedlich aus, bildet Wogen und Brüche und formt schlussendlich ein einmaliges Bild.

Vergleichbar mit den Jahresringen eines Baumes wächst jede Urne Schicht für Schicht zu ihrer endgültigen Form heran. Dies geschieht mit unserem zum Patent angemeldeten Postforma© -Algorithmus.

 

 

Gestaltet für den Anlass

Die Idee der OPAL – Postforma Urne entstand an der Bauhaus-Universität Weimar. Das Design verkörpert den Grundsatz klarer, harmonischer und zugleich spannungsreicher Gestaltung.

Jedem Bestandteil der Urne wird dabei konsequent Aufmerksamkeit geschenkt. So entsteht ein Andenken, welches durch Qualität und Liebe zum Detail überzeugt.

Gefördert wurde das Gründungsvorhaben unter anderem durch Programme wie dem EXIST-Gründerstipendium und dem SIGNO-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie der Bundesrepublik Deutschland.

 

Nach eigenem Wunsch vollendet

Es ist uns ein Anliegen jede Postforma Urne in Gedenken an den Verstorbenen und nach den Wünschen der Kunden entstehen zu lassen.

Neben der Personalisierung durch die Daten der verstorbenen Person kann die Urne zusätzlich auf vielfältige Weise angepasst werden.

Durch diese persönliche Mitgestaltung wird jede Urne zu einer unverwechselbaren Widmung an den Verstorbenen. 

 

 

Aqua

Kristall

Korall

 

Birne / Esche / Nussbaum

Perlenauswahl

 

Alles aus einer Hand

Mithilfe moderner 3D-Druckverfahren wird der Korpus einer jeden Postforma Urne ressourcenschonend und ohne die Erzeugung von Abfallprodukten gefertigt.

Im Sinne dieser verantwortungsbewussten Herstellung ist die Verwendung von biologisch abbaubaren Materialien und Hölzern aus heimischen Wäldern von größter Wichtigkeit für uns.

Durch die vollständige Produktion im eigenen Haus lassen wir dieses ökologische Bewusstsein in unsere gesamte Fertigung einfließen - um ein Produkt zu kreieren, das Respekt in allen Bereichen verkörpert. Somit schaffen wir ganzheitliche Qualität – Made in Germany.

 

Gründung

OPAL – Postforma Urnen ist ein Unternehmen aus Bremen, welches 2006 von Peter Schwartz, in Zusammenarbeit mit Karolina Kraus, gegründet wurde. Das Projekt wurde unter anderem durch das EXIST-Gründerstipendium und das SIGNO-Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie der Bundesrepublik Deutschland gefördert wurde.

Die Idee zu einem individualisierbaren Urnenunikat entstand während der Diplomarbeit von Peter Schwartz an der Bauhaus-
Universität Weimar. Thema war die Untersuchung der direkten Beziehung zwischen Mensch und Objekt. Insbesondere sollte ein Produkt geschaffen werden, welches fern der Massenproduktion die Einzigartigkeit einer Person künstlerisch festhält, Geschichten erzählt und Erinnerungen verkörpert.

Kern der Firmenphilosophie ist die Wertschätzung eines jeden Verstorbenen durch eine einmalige, ihm entsprechende letzte Widmung.

 

Weitere Informationen und Bezugsmöglichkeiten
finden Sie unter www.opal-postforma.de