DE  EN

Nach seinem Abschluss an der Bauhaus-Universität Weimar gründete Peter Schwartz sein eigenes Studio PSi - welches Projekte innerhalb unterschiedlichster Themenbereiche realisiert .

Aus dem Bereich des Produktdesigns kommend, wechselt seine Arbeit zwischen Industrie-, Grafik- und Ausstellungsdesign, sowie konzeptionellem und kritischem Denken. Die Entwicklung neuer und interessanter Lösungen - basierend auf einer grundsätzlichen Sicht auf den vernetzten Kontext - ist dabei größte Motivation. Mit einem Gespür für neue Trends, kulturelle Tendenzen und technische Entwicklungen schafft PSi seine Ergebnisse.

Dies ermöglicht die Herangehensweise an neue Projekte auf einer Ebene der logischen Offenheit - PSi agiert als Mediator, der die Bedürfnisse von Kunde und Nutzer, die Metaebene und Kreativität vereint.

Zudem agiert Peter Schwartz als Koordinator für das Digital Impact Lab am M2C Institut für angewandte Medienforschung GmbH an der Hochschule Bremen - ein offener Raum für kulturelle Partizipation und Veränderung durch die Digitalisierung .

 
 

Kontakt

PSi
Braunschweigerstr. 2a

28205 Bremen

+ 49 421 52 611 785
mail@peterschwartz.info

Ausstellungen und Auszeichnungen

2016, Juli - 2017, Juni

Förderung durch das EXIST-Programm des BMWiBremen

2016, Januar - 2017, Juni

Förderung durch das SIGNO-Programm des BMWiBremen

2015, Juli

Sonderpreis der Stadt Weimar im Ideen-Wettbewerb Jena-Weimar – Weimar

2015, April

Preisträger der Förderung neudeli Fellowship – Weimar

2014, November  - 2015, Juni

Förderung durch das BRUT-Programm – Bremen

2014

Veröffentlichung in Space for Visual Research (Spector Books) – ISBN 978-3-944669-80-9

2014, Juni

Auszeichnung des German Design Award – Newcomer Nominee 2015 - Frankfurt

2013, Juli

Preisträger der Marke.6 - Bauhaus Essentials – Weimar

2013, April

Ausstellungen im Kunstverein Marburg "96 Proposals" – Marburg

2011, April

Ausstellung auf der Milan Design Week mit My Bauhaus is better than Yours – Mailand

2011, April

Ausstellung im CentreDesignMarseille "Paresse et Avarice" – Marseille

2011, Februar

Ausstellung Designpreis Neunkrichen – Neunkirchen

2010, Juni

Austellung DMY International Design Festival mit My Bauhaus is better than Yours – Berlin

2009, Oktober

Preisträger und Ausstellung Blickfang, Gewinner des Studenten Wettbewerbes – Wien

2009, August

Ausstellung Bauhaus Archiv Berlin "DMY Jury Selection 2009" – Berlin

2009, Juni

Ausstellung Dwell on Design "Kitchen Ecology" – Los Angeles

2009, Juni

Preisträger und Ausstellung DMY International Design Festival; ausgewählt für die Top10 Jury Selektion – Berlin

Studium

2013, Februar

Abschluss als Diplom-Designer; Betreut durch Prof. Gerrit Babtist & Prof. Heiko Bartels; Bauhaus Universität Weimar

2007 - 2013

Studium an der Bauhaus Universität Weimar; Studiengang: Gestaltung; Fachbereich: Produktdesign